×

Reiseinspirationen für einen Urlaub am Königssee:

Eingebettet in das Herz des Berchtesgadener Landes, birgt der Königssee eine Welt voller Naturschönheiten und stiller Momente, die jeden Bergliebhaber begeistern werden. Umgeben von steilen Felswänden und dicht bewachsenen Hängen, spiegelt sein smaragdgrünes Wasser die majestätische Schönheit der Alpen wider. Die reine Luft und die unberührte Landschaft bieten eine perfekte Kulisse für Wanderungen und Bergtouren. Aufgrund der traumhaften Umgebung mit dem König Watzmann und zahlreichen weiteren Bergen, gehört der Königssee zu den schönsten Bergseen des Landes.

Besucher haben die Möglichkeit, auf den traditionellen Elektrobooten sanft über den See zu fahren, während sie die einzigartige Akustik des Echos zwischen den Bergwänden über dem Königssee erleben können. Doch erst auf den zweiten Blick ergibt sich oft erst die Vielfalt und die zahlreichen Möglichkeiten, die man bei einem Urlaub Königssee hat. Daher möchten wir dir in diesem Beitrag unsere schönsten Reiseinspirationen vorstellen.

Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten

Der Königssee bietet eine atemberaubende Kulisse, die Naturfreunde und Bergliebhaber gleichermaßen fasziniert. Sein kristallklares, smaragdgrünes Wasser, umrahmt von steil aufragenden Bergwänden - darunter die Watzmann Ostwand - schafft eine Atmosphäre von unberührter Schönheit. Eine Bootsfahrt über den See offenbart diese einzigartige Landschaft aus einer ganz neuen Perspektive. Dabei ist das Echo des Königssees, das von den Bergwänden widerhallt und den Besuchern bei der Bootsfahrt gezeigt wird, erst der Anfang.

Nicht weit vom Ufer entfernt, erhebt sich St. Bartholomä an der ersten Haltestelle. Diese malerische Kapelle mit roten Zwiebeltürmen, die wie ein Gemälde vor der Kulisse der Berge wirkt, sollte bei einem Stopp unbedingt genauer angeschaut werden. Denn von hier aus starten nicht nur die Touren durch die Watzmann Ostwand, sondern man hat auch die Möglichkeit, sich im Biergarten zu entspannen oder am Ufer des Königssees baden zu gehen. 

Responsive Box

Unser Tipp

Wir empfehlen dir in der Gaststätte bei St. Bartholomä unbedingt die hausgemachten Käsespatzen. Veganer hingegen können sich über eine leckere Penne Arrabiata freuen.

Die zweite Haltestelle am hintere Ende des Königssees ermöglicht es, durch einen kurzen Spaziergang bis zum Obersee zu gelangen. Seine abgeschiedene Lage und die spiegelglatte Wasseroberfläche, die die umliegenden Berge und den Himmel reflektiert, bieten einen Moment der Ruhe und Einkehr. Wir empfehlen dir hier vor allem die Wanderung zur Fischunkelalm, bei der man unter anderem Blicke auf den Röthbach-Wasserfall, den höchsten Wasserfall Deutschlands, genießen kann. 

Zu den weiteren Höhepunkten am Königssee zählt der Malerwinkel, ein Aussichtspunkt, der Besuchern einen der schönsten Blicke auf den See bietet. Von hier aus lässt sich die harmonische Verbindung von Wasser, Land und Himmel in voller Pracht betrachten. Der Malerwinkl Rundweg startet am großen Parkplatz des Königssees, ist etwa 3,8 Kilometer lang und bietet traumhafte Blicke bis zur Schönfeldpitze im Steinernen Meer.

Aktivitäten und Erlebnisse

Ein Urlaub am Königssee bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Berge zu entdecken und die Natur aktiv zu erleben. Wanderbegeisterte finden hier ein wahres Paradies vor, mit Wegen, die durch die Berchtesgadener Alpen führen und dabei immer wieder Blicke auf den See bieten. Besonders die Tour auf den Jenner ist sehr zu empfehlen. Über verschiedene Wege erreichbar, kann dieser 1.874 Meter hohe Berg von Wanderern unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade erklommen werden.

Für diejenigen, die das Wasser lieben, bietet eine Fahrt mit den traditionellen Elektrobooten eine entspannende Möglichkeit, die Schönheit des Königssees zu erkunden. Die leisen Boote ermöglichen es, die idyllische Ruhe des Sees und seine umgebende Natur ungestört zu genießen. Dabei kann man die einzigartige Akustik des Sees erleben, wenn die Bootsführer das Echo des Königssees mit einem Trompetensolo zum Leben erwecken. 

Wir empfehlen dir folgende Aktivitäten bei einem Urlaub am Königssee:



Auch im Winter verwandelt sich die Gegend rund um den Königssee in ein Schneeparadies, das Skifahrer und Snowboarder mit offenen Armen empfängt. Die nahegelegenen Skigebiete bieten Pisten für alle Schwierigkeitsgrade, während die zugefrorenen Teile des Sees und die umliegenden Landschaften zu romantischen Spaziergängen oder zu einer rasanten Schlittenfahrt einladen. Jede Jahreszeit am Königssee hat ihren eigenen Charme und bietet unzählige Möglichkeiten, die Natur zu entdecken und dabei unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Ausflugsziele in der Umgebung

In der Umgebung des Königssees warten zahlreiche Ausflugsziele darauf, entdeckt zu werden, die das Urlaubserlebnis noch bereichern. Das berühmte Berchtesgaden, nur wenige Kilometer entfernt, lockt mit seinem charmanten Ortskern und dem historischen Salzbergwerk, das Einblicke in die jahrhundertealte Tradition der Salzgewinnung bietet. Eine Führung durch die unterirdischen Stollen zeigt, wie wichtig dieses weiße Gold für die Region war und ist.

Ein weiteres Highlight ist der Nationalpark Berchtesgaden, der einzige Alpen-Nationalpark Deutschlands. Er umfasst eine beeindruckende Vielfalt an Flora und Fauna sowie Wanderwege, die durch atemberaubende Landschaften führen. Hier kann man die unberührte Natur hautnah erleben, seltene Tiere beobachten und sich von der majestätischen Schönheit der Berge verzaubern lassen. Ganz egal, ob du lieber aktiv bist und Mountainbike- oder Klettertouren unternimmst oder ob du lieber an einem See oder sonnigen Gipfel entspannst - Die Region rund um den Königssee bietet für wirklich jeden etwas.

Weitere Top-Empfehlungen der Region sind:

  • Ramsau bei Berchtesgaden mit der Pfarrkirche St. Sebastian
  • Der Hintersee mit dem Zauberwald 
  • Der Grünstein, um einzigartige Blicke auf den Watzmann genießen zu können

Nicht zu vergessen ist das Kehlsteinhaus, auch als „Eagle's Nest“ bekannt. Es thront auf einem Felsvorsprung hoch über dem Berchtesgadener Land und bietet einen spektakulären Ausblick über die Alpen. Die Geschichte des Ortes und die atemberaubende Fahrt hinauf – entweder zu Fuß oder mit dem speziellen Bus – machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Tipps zur Unterkunft für einen Urlaub am Königssee

Für einen unvergesslichen Urlaub am Königssee ist die Wahl der richtigen Unterkunft entscheidend. Schönau am Königssee bietet sich dabei als idealer Ausgangspunkt an, um die natürliche Schönheit des Sees aus nächster Nähe zu erleben. Hier kann man nicht nur die frische Morgenluft am See genießen, sondern auch abends an den ruhigen Ufern spazieren gehen. Die Nähe zum Wasser und die Möglichkeit, das erste Boot am Morgen zu nehmen, machen Schönau zum perfekten Urlaubsdomizil.

Berchtesgaden hingegen bietet eine lebhaftere Atmosphäre mit einem breiteren Angebot an Restaurants, Geschäften und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Die Unterkünfte hier reichen von gemütlichen Pensionen bis hin zu luxuriösen Hotels, die jeden Komfort bieten. Der Vorteil von Berchtesgaden liegt in seiner zentralen Lage, die es erleichtert, bekannte Orte wie Ramsau bei Berchtesgaden, Salzburg oder Freilassing schnell zu erreichen. Somit ist Berchtesgaden perfekt für diejenigen, die neben der Natur auch das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Region erleben möchten.

Responsive Box

Unser Tipp

Buche die Unterkunft so früh wie möglich. Dadurch findest du den sparsamsten Preis und die schönsten Angebote.

Grundsätzlich würden wir dir empfehlen, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus zu mieten. Bei den beiden Optionen hast du in der Regel den Vorteil, an keine Zeiten gebunden zu sein, einen großen Wohnraum zu haben und die Möglichkeit, in der eigenen Küche zu kochen, was sowohl positiv für das Budget, als auch die Flexibilität ist.

Praktische Reisetipps für den Urlaub am Königssee

Ein Urlaub am Königssee verspricht unvergessliche Erlebnisse in einer der atemberaubendsten Naturlandschaften Deutschlands. Um diesen Aufenthalt sorgenfrei zu genießen, ist eine gute Planung wichtig. Beginnen sollte man mit der Wahl der Reisezeit: Während die Sommermonate mit warmem Wetter und idealen Bedingungen für Wanderungen und Bootsfahrten locken, entfaltet der Königssee im Winter seinen ganz eigenen Zauber, wenn die umliegende Bergwelt in Schnee gehüllt ist. Beide Saisons haben ihren Reiz, doch die ruhigeren Übergangszeiten - Also der Frühling und Herbst am Königssee bieten oft ein noch intensiveres Naturerlebnis ohne die Sommermassen.

Eine Anreise zum Königssee gestaltet sich am einfachsten mit dem Auto oder dem öffentlichen Nahverkehr. Die Region Berchtesgadener Land ist gut an das Bahnnetz angebunden, und von den nahegelegenen Bahnhöfen gibt es regelmäßige Busverbindungen direkt zum See. Für umweltbewusste Reisende bieten sich diese öffentlichen Verkehrsmittel an, um die malerische Landschaft zu erkunden und gleichzeitig die Umweltbelastung gering zu halten. Wer mit dem Auto anreist, sollte sich beim Königssee auf Parkgebühren einstellen und möglichst früh am Tag ankommen, um einen guten Parkplatz zu bekommen. 

Vor Ort lohnt es sich, die Möglichkeiten für Aktivitäten im Voraus zu erkunden und gegebenenfalls zu buchen. Besonders die beliebten Wanderungen in den Nationalpark Berchtesgaden erfordern eine gute Planung. Da das Wetter in den Bergen immer schnell umschlagen kann, sollte man stets darüber informiert sein und nur die Touren gehen, die zum eigenen Anspruch passen.

Weitere Magazin-Artikel, die dich interessieren könnten

Städtetrips in Österreich: Unsere Top-5

Städtetrips in Österreich: Unsere Top-5

Die schönsten Regionen für einen Bergurlaub

Die schönsten Regionen für einen Bergurlaub

Reise Bucket-List für Bergliebhaber

Reise Bucket-List für Bergliebhaber

Der erste Urlaub in einer Berghütte: Unsere Tipps

Der erste Urlaub in einer Berghütte: Unsere Tipps